Bild67
Bild75
Bild334
Bild335
Bild336
Bild67
Bild75
Bild334
Bild335
Bild336

Informationen über das Renchtal 

Das Renchtal liegt im Herzen des Schwarzwaldes

Das Renchtal mit seinen Orten Oberkirch, Lautenbach und Oppenau liegt im Herzen des Schwarzwaldes. In der sonnenverwöhnten und herrlichen Landschaft des Mittleren Schwarzwaldes können Sie das Wechselspiel zwischen städtischer Vielfalt und ländlicher Idylle erleben: Natur pur zwischen sonnenverwöhnten Weinbergen, blühenden Obstgärten und endlosen Wäldern, abwechslungsreiche und einzigartige Kulturveranstaltungen das ganze Jahr über, herausragende Gastronomie mit der berühmten Badischen Küche und ausgezeichnete Weine der Oberkircher Winzer eG und privater Weingüter sowie edle Destillate aus Schnapsbrennereien. 

 Wussten Sie dass…?!

  • die Allerheiligen Wasserfälle in Oppenau zu den größten Wasserfällen des Schwarzwaldes gehören?
  • das Renchtal mehr als 1.300 Schnapsbrennereien hat?
  • Oberkirch einer der größten Erdbeermärkte ist?
  • Oberkirch die Stadt des Weines in der Ortenau ist?
  • Oberkirch & Lautenbach fünf Jahrhunderte den Fürstbischöfen von Straßburg gehörten?

Sehenswertes im Renchtal

Ruine Schauenburg 

Über der Stadt Oberkirch erhebt sich als markantes Wahrzeichen die Schauenburg auf einem Bergvorsprung (397 m. ü. d. M.) oberhalb des Stadtteiles „Gaisbach“. Bauherr dieser Burg war Herzog Berthold II. von Zähringen, der diese Festung 1070 - 1090 über dem Renchtal erbauen ließ. 1240 - 1275 erfolgte der Ausbau als Schildmauerburg mit mehreren Wohntürmen. In den Erbfolgekriegen Ende des 17. Jahrhunderts wurde die Burg stark beschädigt und 1731 urkundlich als Ruine bezeichnet. Heute ist die Burgruine im Besitz der Familie von Schauenburg.

Schauenburg

Oberkirch Altstadt

Oberkirchs Altstadt bildet auch heute noch den Kern der großen Kreisstadt. Als geographische Abgrenzung dienen Süd- und Nordringe, wo zu früheren Zeiten die Stadtmauer und Befestigungsanlagen angebracht waren. Die Altstadt ist ein beliebter Treffpunkt für Jung und Alt und auf jeden Fall einen Besuch wert! 

Stadtrundgang Haben Sie Lust auf einen geführten Stadtrundgang bekommen? Dann laden wir Sie gerne ein: 

Oberkirch: 

Von April – Oktober: Montags und samstags um 10:30 Uhr Treffpunkt: Ratssaal im neuen Rathaus, Eisenbahnstr. 1, 77704 Oberkirch. 

Oppenau: 

Von April – Oktober: Montags um 10:30 Uhr Treffpunkt: Sitzungszimmer im Rathaus, Rathausplatz 1, 77728 Oppenau.

Altstadt Oberkirch

Heimat- und Grimmelshausenmuseum 

Auf drei Stockwerken präsentiert sich die Stadtgeschichte, das alte Handwerk und Brauchtum zu seinen unterschiedlichsten Epochen. Interessanter Schwerpunkt des Museums ist der Lebensweg des Barockdichters Johann Jakob Christoph von Grimmelshausen, der seinerzeit mehrere Jahre in der Renchtalmetropole verbrachte und hier wohl auch sein größtes Werk den "Simplicissimus", entstehen ließ. 

Öffnungszeiten:
Dienstag & Donnerstag: 15:00 - 19:00 Uhr, 
Sonntag: 10:00 - 12:30 Uhr & 14:00 - 17:00 Uhr

Klosterruine Allerheiligen 

Ehemaliges Prämonstratenser-Kloster gotischer Baukunst, das zwischen 1191 – 1196 durch Uta von Schauenburg gegründet wurde. Von hier aus wurde die Entwicklung der Region gelenkt: Unwirtliche Wälder wurden erschlossen, es wurde hart gearbeitet, gelehrt und geforscht.

Wasserfälle Allerheiligen 

Sie liegen sehr idyllisch und gehören zu den schönsten und größten Wasserfällen des Schwarzwaldes. Über eine Höhe von 83 m erstreckt sich die Kaskade mit 7 Fällen. Diese Naturattraktion wurde 1840 durch einen malerischen Weg erschlossen, der die Besucher über zahlreiche Treppen die Schlucht entlang und auf mehreren Brücken über die Wasserfälle hinweg führt. 

Die Klosterruine wie auch die Wasserfälle sind frei zugänglich.

Allerheiligen Wasserfälle

Wallfahrtskirche Mariä Krönung in Lautenbach 

Die spätgotische Wallfahrtskirche Mariä Krönung in Lautenbach wurde von 1471 - 1488 über der alten Wallfahrtsstätte errichtet. Diese Kirche ist ein in seiner Ursprünglichkeit einmaliges Denkmal des Glaubens und des Kunstverständnisses der Menschen des ausgehenden 15. Jahrhunderts. 

Kirchenführung (Mai – Okt.): 
Sonntag: 11:00 Uhr 
Treffpunkt: vor dem Hauptportal
(Für Gruppen auf Anfrage) 

Kostenlose Führung mit der Gästekarte

Wahlfahrtskirche

Wallfahrtskapelle St. Wendelin 

Ein Besuch der Wallfahrtskapelle St. Wendelin, die auf der Anhöhe zwischen Bottenau und Nußbach-Herztal liegt, dürfte sich mit Sicherheit immer lohnen. Der Heilige Wendelin, Schutzpatron des Viehs, ist der Namensgeber für die Wallfahrtskapelle, die 1714 erbaut wurde. Sehenswert sind die herrlichen Altar- und Deckenmalereien aus dem 18. Jahrhundert.

Oberkircher Stadtgarten 

Der Oberkircher Stadtgarten ist ein beliebter Treffpunkt für Jung und Alt. Als grüne Oase mitten in der Innenstadt lädt er zum Verweilen ein. Die Oberkircher Bürger unterscheiden zwischen dem „alten“ (bereits 1892 erbaut) und dem „neuen“ Stadtgarten (gebaut 1977/78). Neben Ententeich, Vogel- u. Rehgehege, Wassertretstelle, Minigolfanlage etc. finden Sie hier auch eine Kulturbühne mit regelmäßigen Veranstaltungen in der Saison.

Stadtpark Oberkirch

Stadtpark Oppenau 

Im Oppenauer Stadtpark findet Ihr eine Minigolfanlage, ein Rasenschach und Mühle. Von Juni bis September gibt es im Musikpavillon Unterhaltungsabende mit Konzerten und Open-Air-Kino.

Stadtpark Oppenau

Das Wetter in Maisach
Besucher Statistik ab Juni 2016
» 4 Online // » 157 Heute // » 183 Gestern // » 1078 Woche // » 3488 Monat // » 48862 Jahr // » 130539 Gesamt
Rekord: 489 (24.12.2016)
Top

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen